Saint Germain

Wie es von ihm bekannt ist, hat Saint Germain zunächst von sich aus mit mir Kontakt aufgenommen.

Sein Leben im 18. Jahrhundert in Europa als Graf Saint Germain ist historisch recht gut dokumentiert. Eine schöne Zusammenfassung der Quellenlage findet sich bei
Wikipedia.

Saint Germain sagt von sich, dass er sich in dem damaligen Leben aus den zeitgenössischen Fesseln von Familie, Stammbaum und Stand befreit hat, indem er sich den Namen Graf Saint Germain einfach selbst gegeben hat. Er beeindruckte seine Zeitgenossen in ganz Europa durch seine Redegewandtheit und seine Weisheit. Außerdem hielt er sich sogar mit zunehmendem Alter erstaunlich jugendlich, was er selbst immer wieder gerne auf seine Diät mit Hafergetreide zurückführt. Er behauptet von sich, dass er damals in der Lage war, Diamanten zu manifestieren, was ihm das unabhängige und freie Leben ermöglichte, von dem uns seine Zeitgenossen berichten.

Saint Germain nennt sich Meister der Transformation. Er ist humorvoll, schonungslos und provozierend. So kann er uns, wenn es nötig ist, von Zeit zu Zeit auf die Sprünge helfen, damit wir nicht einrosten, sondern uns weiter entwickeln. Er fordert uns heraus, bedingungslos authentisch zu sein und unserer eigenen Wahrheit zu vertrauen. Gleichzeitig begegnet er uns und unseren Schwächen und Begrenzungen mit allumfassender Liebe.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christine Woydt

Anrufen

E-Mail

Anfahrt